Ruhe vor dem Sturm?

Die letzten Tage waren wieder von schwachen Winden geprägt. Wir segelten ein wenig und genossen das Buchtleben und Spaziergänge auf kleinen Inseln. Ein Buchtnachbar hat nette Fotos von LIGHTNESS geschossen – danke dafür!

Gestern haben wir noch Solta umrundet und uns dann wieder nach Norden gewendet. Das was ich angenommen habe, kommt jetzt: Auf die ungewöhnlich lange Hochdrucklage folgt am Montag offenbar eine ausgewachsene Bora.

So sehen die Grib-Daten aus, wenn es wenig Wind hat:

Und so sieht das aus, was jetzt auf uns zukommt:

Im Detail sieht das nicht besser aus:

Da muss man kein Meteorologe sein, um zu erahnen, was das heißt. Wir haben uns deshalb schon heute in eine sichere große Bucht bei Rogoznica gelegt. Morgen soll es ja noch ruhig sein. Mal sehen, ob wir noch ein Stückchen nach Norden segeln oder uns hier auf Starkwind vorbereiten.

Heute ist jedenfalls noch ein wunderschönerruhiger Abend und die Pizza war hervorragend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.