it’s getting green ;-)

Im letzten Beitrag (Green Piece) haben wir ja die Katze aus dem Sack gelassen: das Boot wird unter anderem (oben wird es ja weiß 😉 kräftig grün. Nachdem der Schwimmer mehrmals grundiert und wieder geschliffen wurde, haben wir mit dem weißen Lack begonnen: Man beachte die „Lackierkabine“ – ca. 300 m² Plastikfolie, um den Staub vom Dachstuhl und auch den derzeit wild fliegenden Blütenstaub draußen zu halten. Mit meinem Arbeitskollegen Klaus haben wir mehrere Stunden Folie verlegt.

Den Lack selber walzen wir, weil ich mir die Lackierung mit der Pistole mit diesem Lack und auf diesen Flächen nicht zutraue. Vor dem Lackieren wässern wir jedesmal den Boden.

Dem Lackieren folgt dann mindestens ein Zwischenschliff mit neuerlicher Lackierung. Beim Weiß haben wir drei Lagen gebraucht. Beim Grün werden es mindestens vier…

Und so sieht’s heute aus: So you see, it’s getting green!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.