Heavy metal… aber rostfrei

Es ist gewöhnungsbedürftig, bei so einem Leichtbau, wie wir ihn betreiben, plötzlich eine Schachtel mit gefühlt hundert Kilo Metallteilen in der Hand zu halten. V4A ist doch ziemlich schwer, dennoch bin ich überzeugt, dass es ein guter Rat von Alfred war, die im Plan vorgesehenen Alu-Teile durch V4A zu ersetzen und um zu konstruieren…

Im CAD gezeichnet, von einem Laser ausgeschnitten, sieht das dann so aus: Das ist ein Puzzle für Große 😉 Bei Mario Werndl haben wir die Teile dann zusammengeschweisst und das war ein tolles Erlebnis. Mario ist ein Profi in der Metallbearbeitung und Künstler. Er hat auch die aktuelle Trophy für die legendäre Regatta Round Palagruza Cannonball – RPC gestaltet. Seht sie Euch an! Und mit diesen Teilen bin ich dann nach Hause gefahren:

Das Joch zum Stellen und Legen des Mastes:Der Bugbeschlag:Die Mastbasis:Ein paar Teile kommen noch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.